HuJu Blogs

Home-Verbesserung Bewertungen und beste Auswahl

Es geht wohl mehr aber nicht besser. Nun ja, für den preis sollte man(n) auch was erwarten dürfen aber dieser receiver bringt eine ganze menge mit und wird seinem ruf alle mal gerecht. Spitzenmäßiger klang sowohl bei surround-, als auch bei stereo-hifi-wiedergaben. Sehr leichte und einleuchtende bedienung, viele sinnvolle features wie netzwerk, usb, internetradio, zukunftssicher durch update- und upgratemöglichkeiten übers internet, usw.

Nachdem ich monatelang über die anschaffung eines heimkinosystems gebrütet habe, stand die entscheidung zwischen einer komplettanlage udn einzelkomponenten an. Für die komplettanlagen sprach dabei der preis, für die einzelkomponenten dagen die möglichkeiten sich etwas wirklich gutes zusammenstellen zu können. Die neue anlage sollte nicht nur kinofeeling ermöglcihen, sondern auch die alte stereoanlage ersetzen. Daher war es notwendig, dass ich meine plattenspieler anschließen können musste. Der receivermarkt bietet hier nicht allzu viel auswahl, wer braucht heutztage noch plattenspieler ?relaztiv schnell bin ich dann beim denon avr3313 gelandet, der neben einem sehr guten aussehen, gebürstete schwarze alu front und schlichtes design, auch von den vielfältigen anschlussmöglichkeiten her das bietet hat was ich haben wollte. Nach der lektüre einer vielzahl von tests und käuferkommentaren zu dem receiver war dei wahl dann endgültig gefallen. In verbindung teufel soundsystem entwicklet der receiver eine klangfülle die ihr geld absolut wert ist. Die komplette bedienung erfolgt über die mitgelieferte fernbedienung, die auch in der lage ist die rudimentären bedienbefhel für andere geräte mit zu übernehmen.

  • Uneingeschränkte Empfehlung
  • sehr schönes teil
  • Guter Receiver mit gutem Klang (Klanglich aber nicht viel besser als der Denon AVR-2113)

Hallo,ich betreibe den avr in kombi mit meinem denon blue ray denon dbt 1713 und kann es nur weiterempfehlen. Der denon avr-3313 ist sehr empfehlenswert. Warum: das wichtigste ist für mich der sound: hervorragende qualität, beeindruckende auflösung. Ausstattung: so ziemlich alle denkbaren anschlüssen und techniken. Die einrichtung ist kinderleicht und auch für laien völlig problemlos. Endlose konfigurationsmöglichkeiten runden das paket ab, wer nicht will, muss sich aber auch nicht damit beschäftigen.

Es geht wohl mehr aber nicht besser. Nun ja, für den preis sollte man(n) auch was erwarten dürfen aber dieser receiver bringt eine ganze menge mit und wird seinem ruf alle mal gerecht. Spitzenmäßiger klang sowohl bei surround-, als auch bei stereo-hifi-wiedergaben. Sehr leichte und einleuchtende bedienung, viele sinnvolle features wie netzwerk, usb, internetradio, zukunftssicher durch update- und upgratemöglichkeiten übers internet, usw.

Netzwerkfunktionalität / airplay / mobileapp nicht ausgereift. Ich hatte den denon avr 3313 dieses wochenende zum test bei mir, weil er den eigentlich sehr guten marantz sr6005 ablösen sollte, welcher über keine netzwerkfunktionalität verfügt. Auf die soundqualität soll sich diese rezension daher nicht beziehen, denn die ist über alle maße erhaben. Mir geht es eher darum, dass zu schildern, was nicht gut funktioniert oder missfällt (das gilt vermutlich für alle denon/marantz-geräte mit netzwerkfunktionalität). Folgendes szenario mit zwei räumen:zone 1 – wohnzimmer 5. 1zone 2 – schlaf/arbeitszimmer 2. 0die bedienung soll überwiegend überwiegend per mobiler denonapp erfolgen (da multiroom)probleme:1) netzwerkfunktionalität / mobile denonapp:was an sich erstmal ganz hübsch ausschaut erwies sich schnell als Ärgernis. Es fing mit dem internetradio an. Bbc 6 music sollte gehört werden, war am kompletten samstag nicht zu erreichen (server down). Über eine alternative radioapp im smartphone ging der stream via airplay währenddessen einwandfrei.

Nachdem ich monatelang über die anschaffung eines heimkinosystems gebrütet habe, stand die entscheidung zwischen einer komplettanlage udn einzelkomponenten an. Für die komplettanlagen sprach dabei der preis, für die einzelkomponenten dagen die möglichkeiten sich etwas wirklich gutes zusammenstellen zu können. Die neue anlage sollte nicht nur kinofeeling ermöglcihen, sondern auch die alte stereoanlage ersetzen. Daher war es notwendig, dass ich meine plattenspieler anschließen können musste. Der receivermarkt bietet hier nicht allzu viel auswahl, wer braucht heutztage noch plattenspieler ?relaztiv schnell bin ich dann beim denon avr3313 gelandet, der neben einem sehr guten aussehen, gebürstete schwarze alu front und schlichtes design, auch von den vielfältigen anschlussmöglichkeiten her das bietet hat was ich haben wollte. Nach der lektüre einer vielzahl von tests und käuferkommentaren zu dem receiver war dei wahl dann endgültig gefallen. In verbindung teufel soundsystem entwicklet der receiver eine klangfülle die ihr geld absolut wert ist. Die komplette bedienung erfolgt über die mitgelieferte fernbedienung, die auch in der lage ist die rudimentären bedienbefhel für andere geräte mit zu übernehmen. Besten Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz Einkaufsführer

amazondebei

One thought on “Denon AVR 3313 7 – Spitzen Produkt!

  1. Rezension bezieht sich auf : Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz

    Entspricht genau den erwartungen, was bei denon eigentlich meistens zutrifft. Bin rund um zufrieden mit dem teil und würde es wieder kaufen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz

    Entspricht genau den erwartungen, was bei denon eigentlich meistens zutrifft. Bin rund um zufrieden mit dem teil und würde es wieder kaufen.
    1. Nachdem ich mich ewig mit der thematik av-receiver befasst habe, hab ich den 3313 günstig bei warehousedeals bestellt. Die freude war groß, als das große paket endlich ankam. Nach dem auspacken dann die ernüchterung: trotz des 33er kartons war ein 21er drin -. – aber so habe ich jetzt wenigstens einen vergleich zu den kleinen brüdern ;)nach einem testwochenende ging der 21er zurück und der 33er wurde bestellt. Der 21er hat mich überhaupt nicht überzeugt gehabt, das teil war viel zu sehr auf die höhen abgestimmt worden, sodass es bei hohen frequenzen fast schon in den ohren weh tat und man sofort leiser drehen musste. Außerdem war der bass viel zu dezent und außerdem auch sehr unsauber. Im tv betrieb war er allerdings 1a, wobei es mir besonders auf die musikqualitäten ankommt. Nun zum 33er: er ist deutlich besser in der musikwiedergabe als der 21er. Den preisunterschied merkt man extrem, es liegen hier wirklich welten zwischen den beiden receivern.
  3. Rezension bezieht sich auf : Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz

    Nachdem ich mich ewig mit der thematik av-receiver befasst habe, hab ich den 3313 günstig bei warehousedeals bestellt. Die freude war groß, als das große paket endlich ankam. Nach dem auspacken dann die ernüchterung: trotz des 33er kartons war ein 21er drin -. – aber so habe ich jetzt wenigstens einen vergleich zu den kleinen brüdern ;)nach einem testwochenende ging der 21er zurück und der 33er wurde bestellt. Der 21er hat mich überhaupt nicht überzeugt gehabt, das teil war viel zu sehr auf die höhen abgestimmt worden, sodass es bei hohen frequenzen fast schon in den ohren weh tat und man sofort leiser drehen musste. Außerdem war der bass viel zu dezent und außerdem auch sehr unsauber. Im tv betrieb war er allerdings 1a, wobei es mir besonders auf die musikqualitäten ankommt. Nun zum 33er: er ist deutlich besser in der musikwiedergabe als der 21er. Den preisunterschied merkt man extrem, es liegen hier wirklich welten zwischen den beiden receivern.
  4. Rezension bezieht sich auf : Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz

    Super leistung und glasklarer klang. Tolles klangbild und super leistungtreibt sogar meine alten, stromfressenden, aber immer noch spitzenmäßigen infinity kappa 8 souverän an. Bleibt auch gerade im niedrigen frequenzbereich leistungsstabil.
    1. Super leistung und glasklarer klang. Tolles klangbild und super leistungtreibt sogar meine alten, stromfressenden, aber immer noch spitzenmäßigen infinity kappa 8 souverän an. Bleibt auch gerade im niedrigen frequenzbereich leistungsstabil.
      1. Guter receiver mit gutem klang (klanglich aber nicht viel besser als der denon avr-2113). Ich habe derzeit einen denon avr-2113 (günstig in den amazon cyber-monday-deals gekauft). Im vergleich zu meinem vorherigen pioner vsx-921 war das schon eine kleine klangliche revolution. Der denon avr-2113 soll in seiner preisklasse ja der klanglich beste receiver sein. Okay, nun dachte ich mir beim mehr als doppelten preis des avr-3313 müsste doch noch ein bisschen mehr drin sein. Also habe ich ihn mir bei bei amazon. De bestellt und am we mit dem denon avr-2113 verglichen. Beide geräte sollen ja ganz gut mit canton-lautsprechern harmonisieren. Als zuspieler habe ich einen sony bdp-790 player verwendet. Als surroundsystem nutze ich die canton gle 490.
  5. Guter receiver mit gutem klang (klanglich aber nicht viel besser als der denon avr-2113). Ich habe derzeit einen denon avr-2113 (günstig in den amazon cyber-monday-deals gekauft). Im vergleich zu meinem vorherigen pioner vsx-921 war das schon eine kleine klangliche revolution. Der denon avr-2113 soll in seiner preisklasse ja der klanglich beste receiver sein. Okay, nun dachte ich mir beim mehr als doppelten preis des avr-3313 müsste doch noch ein bisschen mehr drin sein. Also habe ich ihn mir bei bei amazon. De bestellt und am we mit dem denon avr-2113 verglichen. Beide geräte sollen ja ganz gut mit canton-lautsprechern harmonisieren. Als zuspieler habe ich einen sony bdp-790 player verwendet. Als surroundsystem nutze ich die canton gle 490.
  6. Rezension bezieht sich auf : Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz

    Uneingeschränkte empfehlung. Die wahl zwischen dem onkyo 818 und dem denon 3313 fiel mir gar nicht so leicht. In meiner heimkinokarriere hatte ich bislang receiver von onkyo, denon und kenwood. Der onkyo (1999) war recht schnell defekt. Und das reparierte gerät war 2003 dann endgültig schrott. Daraufhin hatte ich mir einen denon gekauft, der sogar noch heute bei einer bekannten einwandfrei arbeitet. Ebenso der kenwood, den ich seit 2006 besitze. Trotz meiner damaligen schlechten erfahrung mit onkyo (das kann nun mal mit jedem gerät passieren), wollte ich den 818 kaufen. Dieser ist mit 770,- euro ein echtes schnäppchen und wurde auch recht gut in der audiovision besprochen. Ich habe mich dann allerdings doch gegen den onkyo entschieden.
  7. Rezension bezieht sich auf : Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver (Aluminium-Front, 7 HDMI mit 3D, 4K, Airplay, Spotify, Internetradio, Netzwerk, USB, 7x 165 Watt) schwarz

    Uneingeschränkte empfehlung. Die wahl zwischen dem onkyo 818 und dem denon 3313 fiel mir gar nicht so leicht. In meiner heimkinokarriere hatte ich bislang receiver von onkyo, denon und kenwood. Der onkyo (1999) war recht schnell defekt. Und das reparierte gerät war 2003 dann endgültig schrott. Daraufhin hatte ich mir einen denon gekauft, der sogar noch heute bei einer bekannten einwandfrei arbeitet. Ebenso der kenwood, den ich seit 2006 besitze. Trotz meiner damaligen schlechten erfahrung mit onkyo (das kann nun mal mit jedem gerät passieren), wollte ich den 818 kaufen. Dieser ist mit 770,- euro ein echtes schnäppchen und wurde auch recht gut in der audiovision besprochen. Ich habe mich dann allerdings doch gegen den onkyo entschieden.

Comments are closed.