HuJu Blogs

Home-Verbesserung Bewertungen und beste Auswahl

Über den klang des verstärkers wurde hier viel gesagt – ich schließe mich den positiven meinungen an. Mein ca 25 jahre alter denon (noch voll funktionsfähig – dickes lob) klingt deutlich verhaltener und bei weitem nicht so offen. Gut gelöst ist das phono (mm-/mc) modul – der einbau ist flink erledigt. Hier wird häufig vor der lautstärkeregelung gewarnt – zu grob und per fernbedienung garnicht regelbar – zumindest im leisen bereich. Dieses verhalten finde ich nicht vor. Der ‘leise bereich’ endet ca bei 9 uhr und ist fein regelbar – auch mit der fb. Liegt dieses verhalten auch mit an den lautsprechern. Hier arbeiten dynaudio x14 sehr gut mit dem nad zusammen.

Ich habe schon seit über 25 jahren geräte von nad und hatte nie probleme. Jetzt musste ein neuer vollverstärker her. Der c356bee ist typisch nad: puristisch in klang und optik. Ein sehr schöner verstärker mit unaufdringlichem, feinem und höchst dynamischen klangbild, der sehr viel spaß macht.

  • Leider nicht zufrieden – unsensibler Lautstärkeregler
  • schwierige Bewertung
  • Schlichter Verstärker, macht was er soll und das sehr gut

Fällt mir nicht leicht eine eindeutige bewertung abzugeben. Dazu müsste das bewertungssystem differenzierter sein. Ich habe mich für den verstärker aufgrund der überaus positiven bewertungen in fachzeitschriften entschieden. Vorab noch eine anmerkung zu dem viel kritisierten lautstärkeregler – also vielleicht hat nad die kritik wahrgenommen – ich kann auf alle fälle dieses problem mit der feinabstimmung im unteren level absolut nicht nachvollziehen. Die lautstärke lässt sich ausreichend fein im leisen bereich einstellen. Die steps der fernbedienung mögen etwas zu grob sein – geht gerade noch. +der verstärker ist 1a verarbeitet. +hat mehr als ausreichend anschlüsse. +der pre-out/in anschluss gefällt mir sehr – dadurch kann ich problemlos meinen equalizer einschleifen.

Leider nicht zufrieden – unsensibler lautstärkeregler. Der verstärker macht einen soliden eindruck, wenngleich die drehregler an der gerätevorderseite allesamt aus nicht sehr hochwertig wirkendem kunststoff sind. Die nachrüstbarkeit mit einem phono- oder digitalmodul ist eine interessante lösung. Der klang in zusammenspiel mit ein nad c516 fein, dynamisch, eher analytisch abgestimmt. Einziger – für mich aber relevanter, und in etlichen beurteilungen schon beschriebener – nachteil ist der sehr unsensible lautstärkeregler. Bei handbedienung am regler selbst kann man die lautstärke mit einiger geduld und fingerspitzengefühl noch in kleinen schritten regeln, aber mit der fernbedienung geht das definitiv nicht. Bei kürzestem antippen der lautstärketaste auf der fb dreht der regler am gerät um einige stufen hoch, die lautstärke erhöht oder vermindert sich sprunghaft. Dass nad das besser kann, weiß ich vom nad viso three, hier geht das mit der lautstärkeregelung vorbildlich und in kleinsten schritten. Schade das die entwickler an dieser nicht so ganz unwichtiger stelle gespart haben.Ich habe das gerät deshalb wieder zurückgeschickt.

Merkmal der NAD C356BEE Verstärker graphite

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • NAD Vollverstärker C356BEE graphite

Ich habe schon seit über 25 jahren geräte von nad und hatte nie probleme. Jetzt musste ein neuer vollverstärker her. Der c356bee ist typisch nad: puristisch in klang und optik. Ein sehr schöner verstärker mit unaufdringlichem, feinem und höchst dynamischen klangbild, der sehr viel spaß macht.

Viel analoger klang fürs geld. Das gerät ist klanglich recht ausgewogen. Vielleicht könnten mittlere frequenzen schärfer sein. Ein- und ausgänge sind reichlich vorhanden. Ich verstehe nicht den sinn des cd-anschlusses. Egal, welcher eingang gewählt ist: sobald der cd-spieler spielt, ist er auch zu hören. Auch wenn “tuner” gewählt ist und übertragen wird, ist der cd-spieler ebenfalls zu hören. Die klangqualität bleibt davon unberührt. Besten NAD C356BEE Verstärker graphite Einkaufsführer

amazondebei

One thought on “NAD C356BEE Verstärker graphite – Leider nicht zufrieden – unsensibler Lautstärkeregler

  1. Schlichter verstärker, macht was er soll und das sehr gut. Nach fast 20 jahren sollte ein neuer verstärker die technics vorstufen-endstufen-einheit (se+su 1000 mk2) ersetzen. Wichtig war auch bei dem neuen verstärker, dass die vor- und endstufe auftrennbar sein sollte um das abl-modul von nuberteinschleifen zu können. Eine möglichkeit zum anschluss eines plattenspielers, auch mit mc-system, war ein muss. Die wahl fiel dann auf den nad c-356bee + nad p375 phono-verstärker-modul. Im vergleich mit dem alten technics macht der neue nad eine sehr gute figur. Der bass kommt kräftig und sauber und auch die höhen sind klar und analytisch. Klanglich also eine aufwertung. Genug leistung für meine nubert-boxen mit abl-modul ist auch vorhanden. Nur die schönen vu-meter meines alten technics vermisse ich etwas.
  2. Rezension bezieht sich auf : NAD C356BEE Verstärker graphite

    Schlichter verstärker, macht was er soll und das sehr gut. Nach fast 20 jahren sollte ein neuer verstärker die technics vorstufen-endstufen-einheit (se+su 1000 mk2) ersetzen. Wichtig war auch bei dem neuen verstärker, dass die vor- und endstufe auftrennbar sein sollte um das abl-modul von nuberteinschleifen zu können. Eine möglichkeit zum anschluss eines plattenspielers, auch mit mc-system, war ein muss. Die wahl fiel dann auf den nad c-356bee + nad p375 phono-verstärker-modul. Im vergleich mit dem alten technics macht der neue nad eine sehr gute figur. Der bass kommt kräftig und sauber und auch die höhen sind klar und analytisch. Klanglich also eine aufwertung. Genug leistung für meine nubert-boxen mit abl-modul ist auch vorhanden. Nur die schönen vu-meter meines alten technics vermisse ich etwas.
  3. Rezension bezieht sich auf : NAD C356BEE Verstärker graphite

    Schlechte klingende verstärker gibt es eigentlich nicht mehr. Entgegen der testberichte in fachzeitschriften gibt es so gut wie keine unterschiede im klang von verstärkern. Wenn überhaupt, so sind die unterschiede nur marginal und nur unter absolut identischen bedingungen feststellbar. Aber zeitschriften und händler leben nun mal vom verkauf. Und wir glauben ja auch immer ganz gerne. Viel wichtiger sind zum verstärker und hörraum passende lautsprecher und die raumakustik. Warum ist es nun ausgerechnet der c356bee (digital) geworden.
  4. Rezension bezieht sich auf : NAD C356BEE Verstärker graphite

    Schlechte klingende verstärker gibt es eigentlich nicht mehr. Entgegen der testberichte in fachzeitschriften gibt es so gut wie keine unterschiede im klang von verstärkern. Wenn überhaupt, so sind die unterschiede nur marginal und nur unter absolut identischen bedingungen feststellbar. Aber zeitschriften und händler leben nun mal vom verkauf. Und wir glauben ja auch immer ganz gerne. Viel wichtiger sind zum verstärker und hörraum passende lautsprecher und die raumakustik. Warum ist es nun ausgerechnet der c356bee (digital) geworden.

Comments are closed.