HuJu Blogs

Home-Verbesserung Bewertungen und beste Auswahl

An sich ein gutes teil, sauberer bass. Leider ist er nach mäßiger benutzung, etwa 1x pro woche, nach 3 jahren kaputt gegangen. Garantie gibt es nicht mehr. Die reparatur bei nubert kostet pauschal 190 euro, vielen dank.

Unsere stube hat 30qm und dieser sub macht trotzdem mächtig alarm und hat immernoch reserven. Und man muß dazu sagen, ich habe am chincheingang keinen y-stecker benutzt, dass bedeutet eine lautstärkenreduktion um 6db. Hinzu kommt noch, dass ich diesen “stopfen” in einen der zwei bassreflexöffnungen gesteckt habe. Dieser bewirkt einen besseren tiefgang, aber auf kosten des pegels (wovon dieser aber genug hat). Mein “lfe” kanal des avr steht auf -3db. Trotz dieser maßnahmen kann er immernoch wände “einreißen”. Die fernbedieung ist super praktisch um verschiedene “presets” speichern und abrufen zu können. Auch die lautstärkeneinstellung der fernbedienung ist gut. Manche filme meinen es wirklich zu gut mit ihren bässen und manche könnten ein wenig mehr vertragen. Das ist also schnell nachgeregelt.

Ich bin kein verfasser von langen bewertungen. Eins muss über den sub gesagt werden. Ich hatte vorher einen teufel m 5 100 sw und war begeistert. Aber mit dem nubi aw 993 geht das grinsen noch weiter nach oben. Also für alle die bass mit tiefgang und präzision erwarten, hier ist er.

Hallo ihr lieben(dies ist keine technische bewertung/beurteilung. Davon habe ich keine ahnung. Das können gerne andere tun. Es ist ein erfahrungsbericht. )vor kurzem habe ich mir die schlanken 513er standlautsprecher und den 413 center von nubert zugelegt und war von ihrem klang begeistertersetzt habe ich sie gegen ein über 10 jahre altes canton system aus zwei le 107 und dem center 105 und war begeistertna komm, dachte ich, dann ersetzt du als filmliebhaber auch noch deinen alten canton as 10 sub durch ein nubert produkt und bist für die nächsten 10 jahre auf der sicheren seite. Na ja, das teil sah auf den bildern ganz normal aus (auf die maße habe ich nicht geachtet) und und wurde in vielen tests dem 443er aus der nubox serie vorgezogen. Also wenn schon, denn schon, entschloss ich mich und bestellte den 993er. Am liefertag hörte ich den ups mann unten im flur schon ächzen und stöhnen und lief ihm entgegen. Dachte ich und half ihm, die kühlschrankgroße verpackung in meine wohnung zu zerren.

Ich habe mir den subwoofer direkt bei nubert als ergänzung zu den nubox 683 bestellt. Mein alter subwoofer mit 250mm tieftöner schaffte es einfach nicht, sich im wohnzimmer (fliesen) bemerkbar zu machen. Er hat derartige leistungsreserven, das einem angst wird. Der subwoofer war werkseitig auf 0 db gestellt (= volle lautstärke) – was ich nicht gesehen hatte – und hat mir beim ersten test fast mein haus zerlegtich betreibe ihn jetzt bei ca. -34 db und genieße das satte bass-fundament. Toll sind auch die fernbedienung mit sinnvollen einstellmöglichkeiten. Die einstellungen werden dauerhaft gespeichert (auch ohne strom). Fazit: klare kaufempfehlung.

Ich stand vor einem jahr vor der entscheidung, mir eine neue musik- und tv-anlage zu kaufen. Ausgangssituation: 60qm großer wohn- essraum, 25qm davon deckenhöhe 4,50. Eine bose v 25 mühte sich mit dem fernseher. Diverse sonos komponenten kämpften für einen gewissen klang für musik. Die bose ließ sich in die sonos-wolke nicht einbinden, weil der digitalprozessor für eine verzögerung im “party modus” aller komponenten sorgte. Ich wollte eine anlage, die sowohl guten filmklang als auch reinen musikgenuss bietet. Nach längeren Überlegungen und dem lesen von unzähligen, verwirrenden und letztendlich vielfach nutzlosen tests und postings hatte ich mich jedoch zumindest schon einmal auf die hersteller festgelegt. Dabei hat mir das nubert forum geholfen, die tips von heimkino-praxis. Com, rezensionen bei amazon und die wirklich nette und aufschlußreiche beratung von herrn siegle bei nubert. Erste erkenntnis: nubert für die lautsprecher und yamaha (rx a 2050) für den receiver. Also bin ich nach schwäbisch gmünd getingelt und habe mir die in frage kommenden modelle angehört. Im passiven bereich bietet nubert drei serien: nubox, nuline und nuvero. Erstere stand dabei im fokus, denn erfahrungsgemäß sind die grundmodelle eines guten herstellers oft schon klasse…. Nach oben hin wird es mitunter unterproportional besser und überproportional teurer.

Super subwoofer bin sehr zufrieden ist zwar überdimensioniert für meine wohnung aber macht ja nix. Klare kaufempfehlung meinerseits.

Setup:ich verwende den aw 993 als bass-tuning für meine stereo anlage zusammen mit “kleinen standlautsprechern”, um im tieftonbereich noch etwas mehr raus zu holen. Anschluss erfolgt an den verstärker via lautsprecherkabel an lautsprecher paar “b”. So kann man bei schalterstellung a/b die standboxen (an a) und den woofer (an b) gleichzeitig betreiben. Qualität:der aw 993 sieht wertig aus, hat eine riesen membran und liefert einen schönen tiefen und natürlich / authentisch klingenden bass. Im vergleich zum aw 1100 neigt er jedoch bei hohen pegeln früher zum Übersteuern. Da liegt der aw 1100 definitv in einer anderen klasse (high end). Inbetriebnahme:beim einstellen sollte man sich von niedriger zu hoher lautstärke unbedingt “langsam rantasten”. Ich empfehle nur frequenzen unterhalt < 86. 96hz von dem lautsprecher wiedergeben zu lassen, da er sonst dazu neigt etwas "verwaschen" zu klingen. Tipp:es empfiehlt sich zusätzliche schwingungsdämpfer zu verwenden, da die mitgelieferten füsse keine ausreichende dämpfung besitzen.

Vor 2 jahren habe ich meinen fernseher mit 2 a300 von nubert aufgewertet. Die boxen haben für’s “daily tv” auch echt genug saft, aber beim heimkino fehlt dann “untenrum” doch ein wenig wums. Erst habe ich mit dem “passenden” aw-350 geliebäugelt. Der schien mir dann doch etwas schmächtig (weil die a300 so schon fetten bass produzieren), also kam ich beim aw-600 an und dann waren es auch nur noch 44,- € aufpreis zum aw-993. Das die kiste nicht gerade klein ist, kann man ja an den abmessungen sehen und die unboxing-erfahrungen sprechen ja auch von “kühlschrank”, und ehrlich gesagt hatte ich doch etwas sorge um den waf. Aber aufgebaut, angeschlossen und ein paar tage in die justierung (standort, frequenzen, etc. ) investiert und schon war das teil zuhause genehmigt. Für mein wohnzimmer absolut überdimensioniert, mit den a300 zusammen in einem normalen wohnzimmer ist das so wie mit einem 700ps v10 täglich 5 km zur arbeit pendeln – aber leider geil. Wer jetzt allerdings davon ausgeht, kaufen, hinstellen, fertig, dem sei gesagt, das ich seit der anschaffung weiß, was raummoden sind, das für perfekten sound “form follows funktion” gilt und es zu kompromissen beim aufstellungsort kommen muss. Aber trotzdem leider zu geil.

Tolles teil, frage mich nach nur 4 stunden besitz, wie ich früher ohne diesen sub musik gehört habe. Wenn ich jetzt ausschalte fehlt das fundament. Manko: das stromkabel ist arg (zu) kurz.

Kommentare von Käufern :

  • Druck ohne Ende
  • Mfg F.E
  • Waffenscheinpflichtig

Besten Nubert nuBox AW-993 Subwoofer | Lautsprecher für Bass & Effekte | Surround & Action auf hohem Niveau | Aktivsubwoofer-Technik | LFE-Box mit 310 Watt | Grenzfrequenz 20 Hz | Subwoofer Schwarz

amazondebei
Summary
Review Date
Reviewed Item
Nubert nuBox AW-993 Subwoofer | Lautsprecher für Bass & Effekte | Surround & Action auf hohem Niveau | Aktivsubwoofer-Technik | LFE-Box mit 310 Watt | Grenzfrequenz 20 Hz | Subwoofer Schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 26 reviews