HuJu Blogs

Home-Verbesserung Bewertungen und beste Auswahl

Zusätzlich zu meiner hifi-anlage mit tollen canton standlautsprechern wollte ich eine unkomplizierte lösung musik von meinem nas zu streamen und direkt über ein mobilgeräte musik wiederzugeben. Da ich einen yamaha cd-player wie auch verstärker besitze und mit beiden sehr zufrieden bin, war ich geneigt das musiccast-system von gleicher firma auszuprobieren. Yamaha hat super viel erfahrung im hifi bereich, sind sie damit ja auch groß geworden. Gekauft habe ich mir dann zwei wx-010 und bin jetzt schon begeistert. Die app ist gut gemacht, wenn man sie verstanden hat, auch wirklich super einfach zu bedienen. Man sollte nur nicht versuchen mehrere geräte gleichzeitig zu verbinden. Die app integriert nur eines und dann weiß man erst mal nicht wirklich, welches man gerade verbindet (an einem der lautsprecher sieht man dann die leds blinken – der ist es dann). Außerdem ist es einfacher ein gerät zu verbinden und diesem dann einen raum zuzuordnen. Ansonsten kann man mit der app vieles machen. Master-volume, damit alle lautsprecher die selbe lautstärke haben, natürlich diese einzeln steuern, die einzelnen lautsprecher ein- und ausschalten, sie zu einer gruppe koppeln, damit in jedem raum der gleiche song läuft.

Eigentlich ein ausgefuxtes kleines ding. Cooles design, spitzenklang (yamaha ) und sehr vielseitig einsetzbar. Die android app von yamaha kann da nicht ganz mithalten, der ls wird öfters nicht gefunden und ist damit nicht ansteuerbar. Speicherung der sender auch nicht sooo optimal. Angekoppelt per yamaha multicast an eine yamaha-mini-anlage läuft alles wie es soll. Da verzichte eben auch mal auf die möglichkeit den ls autark als webradio zu nutzen und nutze die yamaha-anlage als zuspieler. : das serienmäßige 220v-kabel ist recht lang, in unserem fall viel zu lang. Ist aber standardanschluß, das gibts auch kürzere.

Super ist auch das dazugehörige musiccast system, welches erlaubt ein multiroomsounderlebnis zu installieren. Ich habe diverse lautsprecher in der wohnung verteilt und kann so in jedem raum die musik spielen, die ich dort laufen lassen möchte.

Wir haben insgesamt 3 stück von diesen netzwerklautsprecher im haus verteilt. Im monobetrieb funktionieren die geräte sehr gut und stabil. Der sound ist ausreichend gut, vor allem im stereobetrieb. Initiales setup ist mit der app zusammen “einfach” genug. Interessanter weise scheinen die geräte über eine wlan verbindung stabiler zu laufen als über lan kabel. Wirklich grund zum meckern habe ich in erster linie im stereo betrieb. Hier kommt es immer wieder zu problemen. Zum beispiel, das der linke lautsprecher nicht mehr verbunden ist und nur durch ein entkoppeln und neu koppeln wieder zur mitarbeit zu bewegen ist. Oder das die beiden lautsprecher nach ein paar minuten betrieb asycron laufen und ein/ausschalten das problem auch nicht löst. Manchmal würde man sich dann doch noch eine kleine fernbedienung wünschen (wäre direkter und einfacher als die app).

Läuft bei mir auf der überdachten terrasse super. Airplay läuft flüssig, und internetradio funktioniert auch sehr gut. In kombination mit der yamaha musiccast app sehr zu empfehlen.

Ich habe mir den wx-010 in einer aktion für 99,00 eur in weiß gegönnt. Das gerät sollte das gleiche lala, das ich im wohnzimmer habe auch in die küche bringen, ohne die familie im wohnzimmer zu übertönen. Das tut’s nun auch sehr gut. Eines vorweg: der lautsprecher ist nicht wirklich kabellos. Er braucht stromich kann ihn aber ohne lautsprecherkabel an meinen receiver und in ein gesamtverbund einbinden und muss dazu keine leerrohre mehr in der wand vom nachbarraum ins wohnzimmer legen. Aber ganz ohne kabel geht’s halt nicht. Konfiguration: die konfiguration hat sich bei mir sehr schwer gestaltet. Ich konnte bei mehreren versuchen keine verbindung zum musiccastconfig wlan – netz aufbauen. War die verbindung dann da, wurde erstmal auch der lautsprecher nicht gefunden.

Hallo zusammen,ich bin stolzer besitzer mehrerer musiccast geräte von yamaha. Grundsätzlich kann man über den lautsprecher nichts schlechtes sagen: guter, knackiger sound, stabilie konnektivität. Nun aber zum großen aber:die für musiccast benötigte app ist, um es gelinde auszudrücken, absolut unterirdisch. Bereits bei der einrichtung gibt es oft probleme, manchmal vergisst die app die eingerichteten lautsprecher wieder und macht eine erneute einrichtung notwendig. Das design ist aller andere als nutzerfreundlich und wirkt eher wie eine beta – version aus dem jahre 2009. Ich hoffe yamaha bekommt da noch die kurve, es wäre schade wenn ein eigentlich so gutes produkt aufgrund einer schlechten app nur bedingt nutzbar werden würde.

Wir haben uns diese anlage entschieden, da wir schon zwei andere yamaha anlagen in der wohnung verteilt haben, welche im netzwerk eingespannt sind. Gestern bestellt, heute geliefert – einwandfrei, wie von amazon gewohnt. Die anlage ausgepackt, stecker in die steckdose, anlage per app gesucht und eingerichtet – kinderleicht und sehr übersichtlich. Ich war komplett überrascht, was aus dieser anlage für ein sound kommt. Die box kann definitv mit namhaften und deutlich teureren anbietern mithalten und muss sich keineswegs verstecken. Ein satter aber keineswegs aufdringlicher bass. Einfach nur gutauch die “musiccast” netzwerkfunktion ist absolut grandios. Hier konnten wir bis jetzt keine fehler, abstürze oder sonstige mängel feststellen, was definitv ein weiterer pluspunkt ist. Wir werden uns definitv eine weitere anlage aus dem hause yamaha zulegen um unser netzwerk zu vergrößern.

Feels heavy and has great sound quality. Would be nice to have a remote just to control volume and power. Clearly the control is available through the phone app but that interface is complicated and has many pages so not great from useability standpoint. Amazon has a remote for their echo speakers – i use it all the time. I’d spend $20 on it for sure.

Habe neben einem yamaha av receiver 4 stück wx-010 im einsatz. Die beiden wx-030 die ich auch noch hatte, habe ich mittlerweile jedoch verkauft da mich deren klang nicht so recht überzeugen konnte (rein subjektiv waren mir die wx-030 zu dumpf und man musste im equalizer immer max. Was mir an den wx 010 gut gefällt:- preis/leistung finde ich gerade bei bedarf an mehreren ls akzeptabel. – guter, transparenter klang, auch bei nur einem ls pro raum löst sich die musik gut vom ls- kompakt- sensortasten für die wichtigsten funktionen- gerät merkt sich die letzte quelle und spielt diese dann beim einschalten über taste ab (ideal bei den ls auf denen ich überwiegend nur internetradio höre, einfach ls antippen und schon gehts los, kein handy o. Erforderlich)- vielseitig: bluetooth, airplay. Wiedergabe auch von quellen die nicht direkt in der app verfügbar sind- einbindung beliebiger bt lautsprecher möglich- steuerung komplett via html api möglich (damit kann ich die mc ls zum einen in meine haussteuerung einbinden und zum anderen von jedem beliebigen gerät aus steuern das einen web browser hat (z. Einfach eine entsprechende url auf einen favoriten legen und gut. – sleep timernatürlich gibt es auch verbesserungspotential :- betreibt man das mc netz ausschließlich via wlan, d. Wenn nicht mindestens einer der ls am kabel hängt, dann kommt es beim multilink häufiger zu aussetzern. – initiales setup bei mehreren ls und schwierigen empfangsbedingungen kann etwas tricky sein.

Ich habe mir den wx-010 als ergänzung zum srt-1500 geholt, um musiccast in zwei räumen zu nutzen. Die inbetriebnahme des wx-010 verlief mit der musiccast controller app über wlan problemlos. Das abspielen von musik funktioniert sowohl auf dem srt-1500 als auch dem wx-010 sehr einfach. Die verbindung der geräte per musiccast ist jedoch zäh. Die app erkennt beide geräte und ermöglicht auch die kopplung (link) zwischen beiden ls einzurichten. Musik höre ich jedoch nur auf dem master. Nach mehrfachem ausprobieren, ein-und-ausschalten der ls hat musiccast kurz funktioniert. Dann hatte ich das phänomän, dass im link-mode bei der auswahl der streamingquelle netradio der srt-1500 in standby geschaltet wurde, statt music abzuspielen (reproduzierbar). Mein eindruck ist, dass musiccast von yamaha nicht ausgereift und sehr instabil istfür die funktion “musiccast” gibt es von mir null punkte.

Ich habe gleich mal zwei stück gekauft, da sie im angebot warenich bin mit der qualität und dem sound überdurchschnittlich zufrieden. Das konstrukt was sich yamaha mit musiccastda ausgedacht hat funktioniert super und lässt fast keine wünsche offen. – kinderleichte integration in das bestehende wlan- musiccast app aus den google-play-store installiert- einrichtung der lautsprechern ebenfalls leicht und verständlich in der app vollzogenegal ob der speaker auf dem boden, einem möbel, stativ oder regal steht, der klang ist sehr schön und bei bedarf über die equalizer-funktion in der app anpassbar (was ich aber noch nicht nutzen musste)die vernetzung der laustprecher funktioniert auch tadelslos und ein einfamilienhaus lässt sich super mit music füllen. Ich denke das der nächste wx-010 nicht lange auf sich warten lässt.

Musiccast und die controller app laufen mit dem wx-030 einwandfrei. 2019 hat yamaha von vtuner auf das internetradio-portal airable. Radio (tunein) umgeschaltet, nun lauft auch die net-radio funktion schnell und reibungslos. Zum sound: nach etwas equilizer-tuning per app fetter bass und ausgewogene mitten und höhen. Mein setup: receiver yamaha rx-v779 mit 2 zonen, und seit zwei wochen der wx-030 netzwerklautsprecher. Router ist eine fritzbox 7490 mit aktueller firmware 7. 03, der receiver ist per lan angeschlossen, der wx-030 per 2,4 ghz wlan.

Ich habe diesen lautsprecher als ergänzung zu einem yamaha av-receiver gekauft. Er sollte vor allem als transportabler lautsprecher dienen, um in der küche oder auch auf der terrasse die selbe musik wie im wohnzimmer zu hören, ohne dass ich im wohnzimmer die lautstärke über gebühr erhöhen muss. Das einbinden ins wlan und die kopplung an die ios-app, sowie an den receiver gingen relativ problemlos vonstatten, obwohl die kurzbedienungsanleitung sehr unübersichtlich ist. Die verarbeitung und der klang sind auf dem gewohnt hohen yamaha-level. Was aber richtig stört ist, dass bei jedem netzstecker ziehen (oder stromausfall) um mit dem lautsprecher von einem ort in den anderen zu „wandern“, dann verliert der ls seine kopplung an den master (bzw. In diesem fall an den receiver). Leider baut der ls von sich aus nicht mehr selbständig die letzte kopplung auf. Dazu benötigt man dann die app, auf der dann mehrere bedienungsschritte notwendig sind. Umständlicher geht es kaum. Hinzu kommt, dass die app (zumindest in der version für ios) sehr unübersichtlich ist, und auf dem starbildschirm der app viel platz verschwendet.

Tolle ergänzung zu unserem yamaha av receiver. Mit jedem update wird es besser. Das gerät ist aber auch solo zu nutzen.

Es ist jetzt nicht so, dass die box vor lauter bass vom regal hüpft, es ist aber eine tolle ergänzung zu unserer stereoanlage im wohnzimmer. Im nachbarzimmmer ergänzen wir den sound aus dem wohnzimmer. Funktioniert super und macht eine geschlossenes klangerlebnis.

Habe das gerät zum entspannten musik hören gekauft. Die box bietet 2 möglichkeiten siemit internet zu versorgen :einmal über wlan, was die absulute katastrophe mit den standard einstellungen ist, da die box regelmäßig die verbindung verliert. Ein umschalten auf dauerbetrieb hatte nur mäßigen erfolg. Die zweite möglichkeit ist die box über lan mit dem internet zu verbinden, seit dem habe ich keine probleme mehr mit dem andauernden verbindungs abbrüchen. Selbst der sleep mode funktioniert jetzt. Da gibt es noch deutlich en verbesserung bedarf.

Kommentare von Käufern :

  • Gut aber nicht ausgereift
  • Guter Klang, Vielseitig verwendbar, vernünftiger Preis
  • Definitv eine Sonos Alternative und mit Yamaha AV Receiver top

Eigentlich eine schöne box, die ich mit der multicast-app betreibe. Doch manchmal bricht jedoch die wlan-verbindung einfach ab. Verbindet man sich erneut, läuft alles so als wäre nichts gewesen. Die bluetooth-verbindung klappt manchmal erst nach mehreren anläufen. Besten Yamaha WX-010 MusicCast Multiroom-Lautsprecher (Doppelpack) – Weiß

Passend zu meiner rx-481d, habe ich diese box hinzugekauft und bin recht zufrieden. Nach einigen startschwierigkeiten bzgl der synchronität der musiccast funktion, kann man die box empfehlen. Klang und verarbeitung entsprechen der gewohnten yamaha qualität.

Ein weiteres top produkt aus dem hause yamaha,die instalation war ausgesprochen einfach und läuft quasi von selber sobald die app am handy installiert wurde. Der klang ist für die “größe” (bei den abmessungen kann man kaum von groß sprechen) absolut top. Schöne höhenguter mittelteiltoller bass (obwohl das teil wirklich klein ist)wir wurden sehr angenehm überrascht.

Dieser lautsprecher ist definitiv eine sonos alternative. Musiccast und multiroom funktioniert immer besser. Jedes update bringt sinnvolle Änderungen. Einrichtung des lautsprechers war super einfach und hat sofort funktioniert. Viele verbindungsmöglichkeiten. Nutzung eines nas macht auch keinerlei probleme.

Einfach zu verbinden, stabile verbindung trotz großer distanzen, großartig, , kann die negativen meinungen nicht verstehen, bin voll begeistert. Habe auch noch den wxad-10 und wx-030. Funktioniert alles wie es soll. Werde das system noch erweitern.

Wem die zusatzfunktionen und das design des neuen modells von yamaha nicht wichtig sind, der kann getrost zum vorgänger greifen. Super sound – in meinen ohren besser als sonos und bose – mit knackigen bässen und detaillierten höhen und mitten. Kein hi-fi aber für die größe und den zweck sehr gut. Yamaha hat mit musiccast ein tolles system auf den markt gebracht bzw.

In verbindung mit dem yamaha rx-a 3080, einem weiteren 30 er und zwei musiccast 20 im einsatz. Etwas ahnung von netzwerk technik vorausgesetzt super. Betreibe dieses setup in 4 räumen. Teilweise über “cat 7” verkabelt, teilweise im 5 bzw. 2,4 ghz wlan über fritzbox 6490 cable, fritz dlan 1220, fritz repeater 1750. Obwohl über repeater bessere signalstärke reicht der “extend” modus zur erweiterung der reichweite der yamahas völlig aus. Sogut wie keine störung im wlan obwohl in reichweite insgesamt ca. Fremde wlan netze angezeigt werden.

Top verarbeitet und sieht auch gut aus. Die klangqualität ist wirklich hervorragend. Mit apple airplay gut zu verbinden und schnell im ansprechen. Einen punkt abzug gebe ich, weil die einrichtung per app eine katastrophe war. Über wlan ließ es sich nicht koppeln, erstmal mit lan-kabel anschließen und ein firmwareupdate machen. Dann die netzwerkverbindung komplett auf werkseinstellungen zurücksetzen und über die app neu verbinden. Hat schließlich nach über 30 minuten geklappt. Bei dem system werde ich bleiben.

Sie sehen gut aus machen was sie sollen, klang und sound ist super, würde sie wieder kaufen.

Ich habe mich für die yamaha erweiterung entschieden, da ich bereits den avr rx-a710d habe und sehr zufrieden bin mit hard- und software. Der wx-030 lässt sich sehr problemlos verbinden, arbeitet mit der yamaha app gut zusammen. Klanglich ist er nach den persönlichen einstellungen gut für kleine bis mittelgroße räume geeignet.

Die box hat einen guten sound, ist solide und schwer. Man darf hier natürlich keine dolby surround anlage erwarten, aber sie macht das was sie soll tabellos.

Das gerät sieht wertig aus, lässt sich einfach mit dem netzwerk verbinden und ist wirklich vielseitig. Ganz großes manko ist jedoch der klang. Ich hätte dieses gerät gerne genutzt um zum internetaradio, bluetooth oder mp3 hören nicht immer den yamaha av receiver samt angeschlossenem aktivsubwoofer anzuwerfen. Leider ist der klang jedoch ziemlich schlecht, dem bischen bass, das vorhanden ist, fehlt jede kontur, die höhen sind verzischt, stimmqualität ist gerade noch akzeptabel. Die drei sterne von mir für gute bedienbarkeit und einfache installation.

amazondebei
Summary
Review Date
Reviewed Item
Yamaha WX-010 MusicCast Multiroom-Lautsprecher (Doppelpack) - Weiß
Rating
5,0 of 5 stars, based on 277 reviews